Was ist Bioresonanz und wie funktioniert sie?

Unser Körper verfügt über enorme Selbstheilungskräfte. Manchmal wird der Körper mit den Belastungen, die täglich auf ihn eintreffen, aber nicht mehr fertig. Allergien und Krankheiten sind die Folge. Die Bioresonanztherapie hilft dem Körper wieder in Regulation zu kommen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Dabei bedient sich die Bioresonanztherapie der Erkenntnis, dass jede Substanz, so auch jede Zelle, jedes Organ, aber auch Viren, Bakterien, Parasiten, etc. Energie abstrahlen. Diese Energie hat ein ganz bestimmtes charakteristisches Frequenzmuster. Wenn das Frequenzmuster gestört ist bzw. störend in den Körper eingreift, entstehen akute und chronische Beschwerden. Nicht die Symptom- sondern die Ursachenbekämpfung stehen daher bei der Bioresonanz im Vordergrund. 

Wie die Bioresonanz-Methode funktioniert, veranschaulichen die folgenden Bilder:

Zellen kommunizieren miteinander

 

Unser Körper kann nur funktionieren und sich regulieren, weil im Körper eine ständige Kommunikation und somit ein Informationsaustausch zwischen den Zellen stattfindet.

In einem gesunden Körper funktioniert dieser Informationsaustausch ungehindert und jede Zelle, jedes Organ, jeder Körperteil kann damit seine Aufgaben erfüllen.

Gestörte Zellkommunikation

 

Wenn nun störende Substanzen (Viren, Bakterien, Parasiten, Allergene) oder belastende Strahlen auf den Körper einwirken, können diese die Kommunikation zwischen den Zellen nachhaltig behindern. Dies äußert sich mehr oder weniger schnell durch unklare Befindlichkeitsstörungen, Leistungsschwäche, Müdigkeit und später auch durch diverse Krankheitssymptome.

Diagnose störender Belastungen

 

Nährmedium jeder Zelle ist Wasser. Allerdings dient das im Körper vorhandene Wasser auch als Sondermülldeponie für belastende Stoffe, wenn die Ausscheidungsorgane wie Leber, Galle, Niere, Darm oder Blase überlastet sind.

Mit der Bioresonanz-Methode können diese Belastungen aufgespürt und ausgleitet werden.

Regulation findet wieder statt

 

Die festgestellten Belastungen werden mit den passenden Frequenzmustern behandelt. Dadurch wird die körpereigene Regulation wieder in Gang gesetzt. Die Zellen kommunizieren wieder ungehindert miteinander und die belastenden Stoffe können freigesetzt und ausgeschieden werden.

Wenn Sie mehr über Bioresonanz wissen möchten, steht Ihnen auf  YouTube ein kurzer Film zur Verfügung (Dauer 2 Minuten).

Quelle Bilder: www.regumed.de

 

Die Bioresonanztherapie zählt zur alternativen Heilkunde und wird seit 40 Jahren in der Human- und Veterinärmedizin erfolgreich eingesetzt. Sie stellt aber keinen Ersatz für eine ärztliche Diagnose oder Therapie dar.

Kontakt und Adresse
Show More

Marion Michenthaler

Neudorferstraße 87a

2353 Guntramsdorf

Impressum        

Datenschutz

0664 / 30 23 809

von 8.00 bis 19.00 Uhr

michenthalerm@yahoo.com

Behandlungen:

Mo:        ganztags

Di, Mi:    ab 17:00 Uhr

Do, Fr:   ab 16:00 Uhr

Ausnahmen auf Anfrage